Sie sind hier:  Startseite / LALLF Sprechzeiten / Sprechzeiten
 

Sprechzeiten

Das LALLF verfügt über eine (Telefon)Zentrale, die rund um die Uhr besetzt ist: Telefonnummer 0381 - 4035-0
Sollte sich Ihr direkter Ansprechpartner nicht melden, wenden Sie sich bitte auch an diese Stelle.

Die Annahme von Untersuchungsmaterial ist im Hauptsitz in Rostock (Thierfelderstr. 18) werktäglich von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr möglich.
Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

Zu beachten ist, dass für Beschwerdeproben, z.B. von Lebensmitteln, eine spezielle Verfahrensweise gilt. Diese Proben sind in den zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämtern der Kreise und kreisfreien Städte, unter Angabe der Beschwerdegründe abzugeben! Weitere Informationen hier

Tierseuchendiagnostik/Pathologie

Für Sektions- oder Untersuchungsmaterial im Rahmen der Tierseuchendiagnostik gilt zusätzlich zu den oben genannten Zeiten: arbeitstäglich von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
Proben, welche in dieser zusätzlichen Entgegennahmezeit angeliefert werden, können erst am nächstfolgenden Arbeitstag bearbeitet werden.
Sektionstiere über 15 kg sind nur nach vorheriger Anmeldung in der Pathologie abzugeben!

Wochenenden/Feiertage:
Bei dringenden Untersuchungen im Rahmen der Tierseuchendiagnostik (z. B. akuter Seuchenverdacht) ist der zuständige Amtstierarzt und der Leitungsdienst des LALLF (Tel. 0170 3387696) zu informieren. Auf amtstierärztliche Anweisung wird eine Probenannahme und ggf. eine Untersuchung organisiert.

In der Außenstelle Neubrandenburg - Demminer Str. 46, 17034 Neubrandenburg - können Materialien für die Tierseuchendiagnostik, einschließlich Sektionstiere bis 100 kg während der Laboröffnungszeiten - werktags zwischen 7 und 15.30 Uhr - abgegeben werden. Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier
Die Proben werden arbeitstäglich mit einem Kurier nach Rostock verbracht und dort in der Regel am nächsten Arbeitstag bearbeitet.

Weitere Details bzgl. der Tierseuchendiagnostik finden Sie hier

Abteilung Fischerei und Fischwirtschaft

Sprechzeiten: dienstags: 9 - 12 Uhr und von 13 - 16 Uhr
                     und
                     donnerstags: 8 - 12 Uhr

Die Kollegen in den Fischereiaufsichtsstationen sind dienstags zwischen 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr im Büro erreichbar.

Andere Zeiten können mit den Mitarbeitern telefonisch abgesprochen werden.

 

 



zuletzt geändert am: 22.03.2017