Suche

Links

Tierzuchtgesetz v.21. Dezember 2006 (BGBl I Nr.64), (*pdf )

Samenverordnung v. 10. Oktober 2008 (BGBl I Nr.48), (*pdf)

Berichtigung der Samenverordnung v. 13. November 2008 (BGBl I Nr. 51), (*pdf)

 Verordnung über Zuchtorganisationen v. 29. April 2009 (BGBl I Nr.25), (*pdf)

weitere wichtige links finden Sie unter LALLF Service

 

Tierzucht

Im Dezernat Tierzucht werden die Aufgaben des Landesamtes als zuständige Behörde nach dem Tierzuchtgesetz wahrgenommen. Hierzu zählen insbesondere

  • die Durchführung bzw. Überwachung der Leistungsprüfungen und die Zuchtwertfeststellung,
  • die Mitwirkung bei der Anerkennung und die Kontrolle der in Mecklenburg-Vorpommern ansässigen Zuchtorganisationen, Besamungsstationen und Embryotransfereinrichtungen,
  • die Kontrolle der Einhaltung tierzuchtrechtlicher Vorschriften der EU, des Bundes und des Landes zum innergemeinschaftlichen Handel mit Zuchttieren, Sperma, Eizellen und Embryonen sowie zur Durchführung der künstlichen Besamung und des Embryotransfers in Zucht- und Produktionsbetrieben,
  • die Vergabe von Fördermitteln einschließlich der Kontrolle des zweckentsprechenden Einsatzes.

Mit der Neufassung des Tierzuchtgesetzes vom 21. Dezember 2006 kommt die Durchführung einer regelmäßigen Bestandsbeobachtung der einheimischen Nutztierrassen (Monitoring) als neue hoheitliche Aufgabe hinzu.
Als Geschäftsführer der Fachbeiräte für Pferdezucht, für Rinderzucht, für Schweinezucht und für Schafzucht sind die jeweiligen Dezernenten maßgeblich an der Beratung und Festlegung von tierzuchtrechtlichen und zuchtstrategischen Entscheidungen beteiligt. 



zuletzt geändert am: 03.07.2012